Erlösung hat die Ausserkraftsetzung der Sünde und ihrer weitreichenden Auswirkungen zur Folge – vor allem hinsichtlich der mit ihr verbundenen Trennung von Gott sowie dem Zorngericht Gottes, welches die Sünde ansonsten zwingend nach sich zieht! Wie aber wird nun hier und heute dieses Erlösungswerk, welches JESUS damals dort auf Golgatha vollbracht hatte, für den einzelnen Menschen bzw. für dich ganz persönlich wirksam ? Die Bibel sagt uns – DURCH DEN GLAUBEN – und meint damit das völlige Vertrauen in die gute Nachricht von JESUS CHRISTUS und seinem Erlösungswerk, die er uns schriftlich in seinem Wort in der Bibel gab.
Die GUTE NACHRICHT in Gottes Wort:
Von diesem [Jesus Christus] legen alle Propheten Zeugnis ab, dass jeder, der an ihn glaubt, durch seinen Namen Vergebung der Sünden empfängt.
Apostelgeschichte 10,43
Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, weil er nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes geglaubt hat.
(Johannes 3, 18)
Wer an den Sohn glaubt, der hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm!
Johannes 3,36
Wer aber Werke verrichtet, dem wird der Lohn nicht aufgrund von Gnade angerechnet, sondern aufgrund der Verpflichtung; wer dagegen keine Werke verrichtet, sondern an den glaubt, der den Gottlosen rechtfertigt, dem wird sein Glaube als Gerechtigkeit angerechnet.
(Römer 4,5)
Gleichwie Abraham Gott geglaubt hat und es ihm zur Gerechtigkeit angerechnet wurde, so erkennt auch: Die aus Glauben sind, diese sind Abrahams Kinder. Da es nun die Schrift voraussah, dass Gott die Heiden aus Glauben rechtfertigen würde, hat sie dem Abraham im Voraus das Evangelium verkündigt: »In dir sollen alle Völker gesegnet werden«. So werden nun die, welche aus Glauben sind, gesegnet mit dem gläubigen Abraham.
(Galater 3,6-9)
Denn ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht; denn es ist Gottes Kraft zur Errettung für jeden, der glaubt, zuerst für den Juden, dann auch für den Griechen; denn es wird darin geoffenbart die Gerechtigkeit Gottes aus Glauben zum Glauben, wie geschrieben steht: »Der Gerechte wird aus Glauben leben«.
(Römer 1,16-17)
Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und dem glaubt, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist vom Tod zum Leben hindurchgedrungen.
(Johannes 5,24)