Alle, die durch das Blut Christi von Sünden rein gewaschen sind und eine Neugeburt aus Gott durch den Heiligen Geist erfahren haben, gehören zur Gemeinde Jesu: "... die er sich erworben hat durch das Blut seines eigenen Sohnes" (Apostelgeschichte 20,28).

Wer begriffen hat, was die Gemeinde Jesu hier auf Erden darstellt, für den ist es keine Frage, ob es auch ohne christliche Gemeinde geht. Es ist für ihn ganz logisch, sich als Neugeborener aus Gott in die geistliche Familie Gottes hineingestellt zu wissen. Er ist ein Teil der Gemeinde, Glied am Leib Christi hier auf Erden, wenn er wirklich Gottes Geist besitzt. "Wenn aber jemand Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein" (Römer 8,9).

Die Bibel fordert uns auf, die Zusammenkünfte der Gemeinde nicht zu vernachlässigen: "Lasst uns aufeinander Acht geben, damit wir uns gegenseitig anspornen zur Liebe und zu guten Werken, indem wir unsere eigene Versammlung nicht verlassen, wie es einige zu tun pflegen, sondern einander ermahnen, und das umso mehr, als ihr den Tag herannahen seht!" (Hebräer 10,24-25).

Quelle: Ihre Fragen - Gottes Antwort
Rudi Joas - Missionswerk Heukelbach
www.missionswerk-heukelbach.de

 


 

Ein paar persönliche Gedanken zu dieser Frage...

Zitat: "Wer gehört zur Familie Gottes?"

... die er sich erworben hat durch das Blut seines eigenen Sohnes
Apostelgeschichte 20,28

Wenn aber jemand Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein
Römer 8,9

WEISS ICH ÜBERHAUPT - WEM ICH GEHÖRE ??

... dieses ist eine der ganz wichtigen Fragen, die sich jeder Mensch unbedingt stellen sollte, denn die Bibel sagt uns, dass wir Menschen durch unsere Sünden von Natur aus KINDER DES ZORNES sind und unter einem anderen Herrn gestellt sind als Gott - nämlich dem Fürsten dieser Welt!

Auch euch, die ihr tot wart durch Übertretungen und Sünden, in denen ihr einst gelebt habt nach dem Lauf dieser Welt, gemäß dem Fürsten, der in der Luft herrscht, dem Geist, der jetzt in den Söhnen des Ungehorsams wirkt; unter ihnen führten auch wir alle einst unser Leben in den Begierden unseres Fleisches, indem wir den Willen des Fleisches und der Gedanken taten; und wir waren von Natur Kinder des Zorns, wie auch die anderen.
Epheser 2,1-3

Paulus schreibt hier an bekehrte wiedergeborene Christen, und blickt mit ihnen gleichsam noch mal zurück in jene Zeiten, bevor sie das Geschenk der Gnade angenommen haben - indem sie sich durch das vergossene kostbare Blut Jesu Christi erkaufen ließen - durch BUSSE und GLAUBE!
Dadurch fand ein Herrschaftswechsel statt. Sie waren nicht mehr länger Kinder bzw. Sklaven des Fürsten der Welt - sondern sie wurden durch die Erlösung in JESUS CHRISTUS zu KINDERN GOTTES - zu Kindern SEINER Familie.

Hast auch DU dich schon ganz persönlich in deiner Bekehrung erkaufen lassen - durch den Loskaufpreis des stellvertretenden Opfers Christi auf Golgatha ??

GEHÖRST AUCH DU DEM HERRN JESUS ??