Auf den folgenden Unterseiten möchte ich 12 der insgesamt 25 Berichte des Buches "Von Rom zu Christus" vorstellen.
Diese Berichte enthalten beeindruckende Lebensge- schichten und Glaubenszeugnisse von ehemalig katholischen Priestern, welche Gott zunächst durch ihren Dienst an der römisch-katholischen Kirche dienen wollten - später aber auf verschiedenen Wegen jene "Eckpfeiler" des biblischen Glaubens gefunden haben, und so zum rettenden Glauben an JESUS CHRISTUS durchgedrungen sind ...

Anmerkung: Das Taschenbuch "Von Rom zu Christus" kann auch auch auf folgender Web-Site kostenlos bestellt werden: http://www.justforcatholics.org/de.htm
Mit freundlicher Genehmigung von Annemarie & Patrick Tschui


Vorwort der Herausgeber

Als im 16. Jahrhundert die römisch-katholische Kirche durch die Reformation erschüttert wurde, beriefen sich die Verteidiger des "neuen" Glaubens auf 5 Pfeiler, die sie im Wort Gottes als unaufgebbare Wahrheiten gefunden hatten:

Nur die Bibel !
Er aber antwortete und sprach: Es steht geschrieben: Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das aus dem Mund Gottes hervorgeht. (Matthäus 4,4)
Heilige sie in deiner Wahrheit! Dein Wort ist Wahrheit. (Johannes 17,17)

Errettung allein aus Gnade !
Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch den Glauben, und das nicht aus euch - Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme. (Epheser 2,8-9)
Wenn aber aus Gnade, so ist es nicht mehr um der Werke willen; sonst ist die Gnade nicht mehr Gnade; wenn aber um der Werke willen, so ist es nicht mehr Gnade, sonst ist das Werk nicht mehr Werk. (Römer 11,6)
In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden nach dem Reichtum seiner Gnade. (Epheser 1,7)

Allein der Glaube
... wer dagegen keine Werke verrichtet, sondern an den glaubt, der den Gottlosen rechtfertigt, dem wird sein Glaube als Gerechtigkeit angerechnet. (Römer 4,5)
Sie aber sprachen: Glaube an den Herrn Jesus Christus, so wirst du gerettet werden, du und dein Haus! (Apostelgeschichte 16,31).
Da wir nun aus Glauben gerechtfertigt sind, so haben wir Frieden mit Gott durch unseren Herrn Jesus Christus. (Römer 5,1)

Allein durch Christus !
Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, der Mensch Christus Jesus. (1.Timotheus 2,5).
Und es ist in keinem anderen das Heil; denn es ist kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, in dem wir gerettet werden sollen! (Apostelgeschichte 4,12).

Allein Gott die Ehre !
Zum Lob der Herrlichkeit seiner Gnade, mit der er uns begnadigt hat in dem Geliebten.
(Epheser 1,6).
Ob ihr nun esst oder trinkt oder sonst etwas tut - tut alles zur Ehre Gottes! (1.Korinther 10,31)